BAID ist Architektur

Das Hamburger Architekturbüro BAID steht für gute, zeitgemässe Architektur in einem ganzheitlich verstandenen Zusammenhang von Planung und Realisierung. Als besondere Stärke ist bei allen Projekten ein klarer Entwurfsgedanke ablesbar, der sich in erster Linie an den jeweiligen Vorgaben und der Bestimmung des Bauvorhabens orientiert. Die sichtbare Reife der Gestaltung ist das Ergebnis eines dialogischen Prozesses zwischen Planern und Bauherren, der von BAID angeregt und moderiert wird. Analysen, Machbarkeitsüberlegungen und wirtschaftliche Aspekte bilden dabei die Basis, auf der ein Entwurfsansatz entwickelt wird.

Ziel dieser verzahnten Prozesse ist es, ein optimales Ergebnis zu schaffen. Ein Bauwerk, das seinen architektonischen Anspruch behauptet, seinem Zweck in hervorragender Weise gerecht wird und die Interessen des Bauherrn und der Nutzer umfänglich berücksichtigt. Diese Ziele erreicht BAID mit Hilfe der Neugier auf innovative Entwicklungen, einem dezidierten Gestaltungswillen und der Fähigkeit, zuhören zu können. 

Dieses Credo tragen alle Mitglieder des 30 köpfigen Teams an Architekten und Mitarbeitern.

BAID widmet sich zwei Schwerpunkten: dem hochwertigen Wohnungsbau und der Planung von großen Büro- und Verwaltungskomplexen. Mit Erfahrung und Expertise deckt BAID alle Leistungsphasen ab. Vom Wettbewerb über die Konzeption, Planung und Realisierung bis hin zur schlüsselfertigen Übergabe. Verschaffen Sie sich gerne einen Eindruck unserer vielfältigen Projekte in unserer Werkschau.

BAID denkt fertig und bezieht dabei ausdrücklich auch die Vollendung der Entwurfsidee in der Innenraumgestaltung ein. Anspruchsvolles Interior Design setzen wir sowohl im Wohnbereich auch als für Büros und Offices um. Das Ergebnis ist etwas Ganzes.

BAID // Architektur Interior Design

Jessica Borchardt

© Heike Kölbl
2017 Umfirmierung in BAID Architektur
seit 2011 Jurytätigkeit bei Wettbewerbsentscheidungen
2007 Gründung des Büros BN ARCHITEKTEN mit Sitz in Hamburg
2005-2007 Gründung des Büros Borchardt Architektur mit Sitz in Hamburg
2001-2005 Mitarbeit im Büro von Gerkan, Marg und Partner (gmp), Hamburg
2000 Diplom
DAAD Stipendium, Tsingshua Universität Peking, HfbK Hamburg, TU Braunschweig
Lavespreis Stipendium Hannover
1997-2000 Mitarbeit am Institut für Baugestaltung unter Prof. Meinhardt von Gerkan
1993-2000 Studium der Architektur an der TU Braunschweig
1993 Stipendium der Handwerkskammer
1990-1993 Ausbildung zur Tischlergesellin

 

Jurytätigkeit
2018
  • Built in St. Pauli Mantelbebauung der Rindermarkthalle 
  • Fern- und Regionalbahnhof Hamburg-Altona
  • Hochbaulicher Realisierungswettbewerb zum raumbildenden Ausbau der U5-Ost, Neubauhaltestelle Steilshoop in Hamburg, Wandsbek
  • Verwaltungszentralisierung Sylt  Sanierung, Umbau und Erweiterung

2017

  • AIT-Scholarship of the Sto Foundation "Interior Scholarship"

2016

  • Hochbaulicher Wettbewerb Continental AG in Hannover

2015

  • Städtebaulicher Realisierungswettbewerb Wohnbebauung Drosselstraße in Hamburg-Barmbek

2012

  • HafenCity Hamburg  "Green Belt House" am Lohsepark, Baufeld 71

2011

  • HafenCity Hamburg  Neubau Wohnquartier am Lohsepark, Shanghaiallee, Baufeld 70 
  • Städtebaulich-hochbauliches Workshopverfahren mit 4 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, Entwicklung einer Wohnbebauung mit Einzelhandelsnutzung an der Möllner Landstraße 47-49

Wanted!

Zur Erweiterung unseres Teams in Hamburg suchen wir für die Bereiche Büro- und Wohnungsbau schnellstmöglich interessierte und hochmotivierte Architekten/Architektinnen der LPH 1-5 mehr...

BAID ist ein ergebnis- und zielorientiertes Architekturbüro in Hamburgs Innenstadt. Wohn- und Gewerbeimmobilien, Firmenzentralen, Büroausbau, Neubau, Modernisierung, Innenarchitektur, Denkmalschutz, Bauen im Bestand, Wettbewerbe. 


Hopfensack 19
20457 Hamburg
+49 40 32 90 471-0
info@baid.de
www.baid.de

Sie finden uns auch hier:

© 2018 BAID Architektur GmbH | Impressum| Datenschutz