Lohsepark: Die neue Bastion im Volkspark

Drei Gemeinschaftshäuser in der HafenCity

In der HafenCity in Hamburg sollen in den angelegten Parks drei Gemeinschaftshäuser entstehen: Grasbrookpark, Lohsepark und Baakenpark erhalten jeweils ein eigenes Haus, das dem kulturellen Austausch, der Zusammenkunft und Gemeinschaft dienen soll.

Die Gemeinschaftshäuser sind als offene Treffpunkte für Anwohner und Parkbesucher konzipiert, die sich möglichst flexibel nutzen lassen. Gefordert war eine Holzbauweise und die Einhaltung der Nachhaltigkeitsrichtlinien der HafenCity, teilweise unter Berücksichtigung des Hochwasserschutzes. Jedes der drei Häuser spricht eine klare Formensprache. Das 'Schmetterlingsdach', die Schindelbedeckung und die bewachsenen Rankgerüste sind als deutliche Merkmale allen Entwürfen gemein.

Zwei Besonderheiten prägen den Standort des Gemeinschaftshauses im Lohsepark: Zum einen die Höhenentwicklung, die einen im Hochwassergebiet liegenden Teil des Hauses betrifft, zum anderen die sogenannten Bastionen, die den Park gestaltprägend markieren. Diese Bastionen bilden eine zweite Ebene der Parknutzung. Sie bilden die dazwischen liegenden Plätze aus und stellen damit einen deutlichen Kontrast zum ansonsten fließenden Charakter des Parks dar. Das neue Gemeinschaftshaus im Lohsepark greift dieses Thema auf: der Sockel als massive Bastion, darüber die filigran-fließende Holzkonstruktion.

Wettbewerb 2019
Auslober HafenCity Hamburg GmbH & Co.KG, Hamburg
BGF ca. 1.000 m2

 

Zurück

BAID ist ein ergebnis- und zielorientiertes Architekturbüro in Hamburgs Innenstadt. Wohn- und Gewerbeimmobilien, Firmenzentralen, Büroausbau, Neubau, Modernisierung, Innenarchitektur, Denkmalschutz, Bauen im Bestand, Wettbewerbe. 


Hopfensack 19
20457 Hamburg
+49 40 32 90 471-0
info@baid.de
www.baid.de

Sie finden uns auch hier:

© 2018 BAID Architektur GmbH | Impressum| Datenschutz